ACE-/GTÜ-Reifentester bescheinigen: „Breitreifen auf Schnee kein Nachteil“

Dienstag, 13. Oktober 2015 | 0 Kommentare
 
Im Winter lieber breit oder doch schmal? Der ACE und die GTÜ haben im Rahmen ihres diesjährigen Winterreifentests eine Antwort auf ein Dauerthema im Markt geben wollen; das Fazit der Tester dabei: „Einen klaren Sieger oder Verlierer gibt es nicht“
Im Winter lieber breit oder doch schmal? Der ACE und die GTÜ haben im Rahmen ihres diesjährigen Winterreifentests eine Antwort auf ein Dauerthema im Markt geben wollen; das Fazit der Tester dabei: „Einen klaren Sieger oder Verlierer gibt es nicht“
Fast jeder Autofahrer kennt die Stammtischweisheit: Im Winter sind schmale Reifen die erste Wahl, da sich die dünne Lauffläche besser durch den Schnee ‚schneidet’. Doch ist an dieser Aussage etwas dran? Im Rahmen des Winterreifentests, der bereits Anfang September erschienen war, hat der ACE Auto Club Europa gemeinsam mit den Experten der GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung drei unterschiedliche Reifenbreiten getestet. „Das überraschende Ergebnis: Selbst extreme Breitreifen müssen sich nicht hinter schmalen Winterreifen verstecken. Zumindest dann, wenn es nur darum geht, eine verschneite Bergstraße hinauf- und wieder hinunterzukommen“, heißt es dazu jetzt vonseiten der Reifentester.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *