100.000 Euro vom freien Kfz-Aftermarket für Peter-Maffay-Stiftung

Dienstag, 13. Oktober 2015 | 0 Kommentare
 
Bei der Carat-Spendenaktion kamen insgesamt 100.000 Euro zusammen
Bei der Carat-Spendenaktion kamen insgesamt 100.000 Euro zusammen

In einer gemeinsamen Aktion haben ganz unterschiedliche Unternehmen aus dem freien Kfz-Servicemarkt bewiesen, dass sie gemeinsam eine Menge bewirken können. So hat am 10. Oktober 2015 Thomas Vollmar, Geschäftsführer der Carat-Gruppe, einen Scheck über 100.000 Euro an den von der Branche getragenen Verein TEILEn e.V. zugunsten der Peter-Maffay-Stiftung übergeben. Das Geld wurde in einer konzertierten Spendenaktion von Handel, Industrie und Werkstätten aus der Branche gesammelt und kann so gebündelt einem guten Zweck zukommen.

Die Peter-Maffay-Stiftung unterstützt benachteiligte Kinder in Deutschland und Rumänien. Die Übergabe fand anlässlich der Carat-Leistungsschau in Kassel statt. „Gemeinsam schafft man einfach mehr“, so Vollmar. „Das ist auch der Grund, warum wir daran glauben, dass unsere Spendenaktion besonders erfolgreich ist. Damit zeigen wir, dass der gesamte freie Kfz-Aftermarket zusammen richtig etwas bewegen kann.“

Die Summe von 100.000 Euro kam innerhalb von nur sechs Monaten zusammen. Gespendet haben Kunden und Mitarbeiter in Werkstätten, im Handel und in der Industrie. Auch die Unternehmen selbst haben Geld in die Hand genommen, um die Stiftung zu unterstützen. Und es geht weiter. Auch im kommenden Jahr wird sich die Brancheninitiative weiter für die Peter-Maffay-Stiftung einsetzen. Die Aktion wird in den Werkstätten mit Plakaten und Flyern beworben. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *