Winterreifenumrüstung für Fahrräder empfohlen

,

Dass bei Pkw jetzt der Wechsel auf Winterreifen ansteht, dürften die meisten Autofahrer mittlerweile verinnerlich haben, verweigern sich einer AutoScout24-Untersuchung zufolge doch nur zwei Prozent der Deutschen einer jahreszeitlich angepassten Bereifung ihres Fahrzeuges. Doch auch für Drahtesel empfiehlt die Pressedienst-Fahrrad GmbH (Göttingen) eine entsprechende Umrüstung. Zwar seien für Fahrräder keine Winterreifen vorgeschrieben und würden viele Standardreifen auch im Winter prinzipiell gute Dienste leisten, sofern sie nicht zu schmal ausfielen und ein eher grobes Profil aufwiesen. Doch sobald Glätte ins Spiel komme, wird es mit normalen Reifen kritisch, heißt es weiter. Geraten wird in diesem Zusammenhang zu Spikereifen, denn nur auf die könne man sich richtig verlassen. Dabei wird auf Modelle für Citybikes und Trekkingräder verwiesen, die nur an den Reifenschultern Spikes haben, die primäre Lauffläche aber spikefrei bleibt im Hinblick auf geringere Laufgeräusche und eine reduzierte Rutschneigung auf schneefreien Fahrbahnen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.