EMS: Vom Luxusautomobil der Zukunft bis zum Supersportwagen

,

Zu den Blickfängen auf der Essen Motor Show in der Messe Essen gehören die Kreationen weltbekannter Designer und Automobilhersteller. Oft sind die Studien Vorläufer von Serienmodellen und Trendsetter, die die Geschichte des Automobilbaus prägen. Vom 28. November bis zum 6. Dezember (27. November: Preview Day) rücken unter anderem IED, Italdesign Giugiaro, Peugeot, Sbarro und Zagato ihre Concept Cars, Prototypen und Studien ins Rampenlicht von Europas führender Messe für sportliche Fahrzeuge. Die Bandbreite der rund zehn Gefährte reicht vom Luxusautomobil der Zukunft bis zum Supersportwagen.

Italdesign Giugiaro zum Beispiel präsentiert auf der Essen Motor Show den GEA. „The Future Luxury Mobility Vision“ nennt das Unternehmen, das seit diesem Sommer komplett zu Audi gehört, seinen Entwurf, den es erstmals in Deutschland zeigt. Dieses Auto der Zukunft fährt autonom und soll seinen Passagieren neue Freiheiten bieten. Beim autonomen Fahren können sie zwischen Business, Wellness und Relax wählen. Im Business-Modus wird der GEA zum Büro. Im Wellness-Modus erheben sich aus den Sitzen Haltegriffe und aus dem Boden zwei Stepper für sportliche Übungen. Zum Relaxen fahren die Sitze bei beruhigender Beleuchtung in den Ruhe- oder Bettmodus. Vier Elektromotoren sorgen zusammen für rund 775 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten