Doppeljubiläum für Dunlop in der Motorradlangstrecken-WM

Freitag, 25. September 2015 | 0 Kommentare
 
Ein dritter Platz beim Bol d’Or reichte dem auf Dunlop-Reifen vertrauenden Suzuki Endurance Racing Team (SERT) zum Gewinn des diesjährigen Titels in der Motorradlangstrecken-WM
Ein dritter Platz beim Bol d’Or reichte dem auf Dunlop-Reifen vertrauenden Suzuki Endurance Racing Team (SERT) zum Gewinn des diesjährigen Titels in der Motorradlangstrecken-WM

Mit einem dritten Platz bei dem 24-Stunden-Rennen Bol d’Or auf dem Rennkurs Paul Ricard in Le Castellet (Südfrankreich) hat sich das Suzuki Endurance Racing Team (SERT) den Titel in der FIM-Motorradlangstreckenweltmeisterschaft sichern können. Mit über diesen Erfolg freut sich Dunlop, ist dies doch nun schon der zehnte gemeinsame Titelgewinn seit der 2000 gestarteten Partnerschaft mit dem Rennstall in der Serie. Insofern markiert der erneute WM-Titel für die Reifenmarke so etwas wie ein Doppeljubiläum: Denn abgesehen von dem zehnten Erfolg der Kombination Dunlop/SERT bei den letzten 16 Starts kann Dunlop für sich genommen sogar schon die Beteiligung an 15 Titeln innerhalb der zurückliegenden 21 Jahre verbuchen. „Glückwunsch dem SERT für einen weiteren verdienten Titelgewinn. Es war das beständigste Team, das Punkte in Suzuka holte und bei allen anderen Läufen auf dem Podium vertreten war. So gewinnt man Titel”, freut sich Clinton Howe, Moto Race Central Business Manager bei Dunlop Motorsport, das man der Liste der Motorsporterfolge mit Dunlop-Beteiligung einen weiteren Eintrag hinzufügen kann. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *