Ausbau des ATG-Produktportfolios zur Agritechnica

Mittwoch, 23. September 2015 | 0 Kommentare
 
Ab der Agritechnica soll das Alliance-Profil „390“ für Transportanwendungen mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h auch in der Größe 24R20.5 NPT verfügbar sein
Ab der Agritechnica soll das Alliance-Profil „390“ für Transportanwendungen mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h auch in der Größe 24R20.5 NPT verfügbar sein

Bei der Agritechnica will die Alliance Tire Group (ATG) einige neue Reifen als Erweiterung ihres Produktportfolios im Off-Highway-Segment vorstellen. Auf der Landwirtschaftsmesse Anfang/Mitte November in Hannover wird der Schwerpunkt der ATG-Präsentation demnach auf Weiterentwicklungen bei den sogenannten VF-Reifen liegen, weshalb am Stand des Herstellers vor Ort beispielsweise das neue Profil „380 VF Flotation Radial“ in der Größe 650/55 R26.5 zu sehen sein wird. Dieser Reifen soll bei einem 40 Prozent geringeren Fülldruck die gleiche Traglast aufweisen bzw. eine 40 Prozent höhere Tragfähigkeit bei gleichbleibendem Fülldruck wie vergleichbare Reifen ohne IF-Technologie. Darüber hinaus hat ATG außerdem noch das Profil „390“ in der neuen Größe 24 R20.5 NPT mit im Gepäck zu der Messe. Dieser Heavy-Duty-Ganzstahl-Radial-Flotation-Reifen ist für Transportanwendungen mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h ausgelegt, sagt der Anbieter. „Alliance gehört zu den führenden Reifenmarken in der Kategorie der Radial Flotation Reifen. Diese Technologie stellen wir jetzt auch in geeigneten Lösungen für den Agritransport zur Verfügung. Mit drei neuen Modellen und erweiterten Reifengrößen möchten wir den zunehmenden Anforderungen von Landmaschinen und Anhängern, beispielsweise beim Transporteinsatz, gerecht werden“, macht ATG-CEO Yogesh Mahansaria neugierig auf weitere Produktpremieren bei der Messe. cm

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *