FAST-Mitgliedschaft erfüllt Bridgestone mit Stolz

Bei Bridgestone ist die Freude groß, dass der Volkswagen-Konzern das Unternehmen als einzigen Reifenhersteller zu einem der 44 Partner seiner Initiative FAST (Future Automotive Supply Tacks) gemacht hat.

„Bridgestone hat zuletzt eine neue globale Struktur entwickelt, die uns in die Lage versetzt, Innovationen noch schneller zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Wir sind sehr stolz, einer der exklusiven Partner des Volkswagen Konzerns zu sein und freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit innerhalb der FAST-Initiative. Das gemeinsame Engagement wird uns helfen, gemeinsame Lösungen für die Fahrzeuge von morgen zu entwickeln“, sagt Franco Annunziato, Präsident und CEO von Bridgestone Europe. Mithilfe der im Februar 2015 ins Leben gerufenen Initiative FAST will der Automobilhersteller gemeinsam mit ausgewählten Zulieferern Lösungen für aktuelle Herausforderungen in der Automobilindustrie – insbesondere den digitalen Wandel – entwickeln.

Durch eine frühzeitige Abstimmung der Mitglieder untereinander sollen technische Innovationen noch schneller realisiert werden. Ausgewählt hat Volkswagen seine Partner demnach auf Basis umfangreicher Bewertungsmaßnahmen über einen systematischen Selektionsprozess unter Berücksichtigung von deren Leistungen mit Blick auf die Automobilproduktion. Gerade bezüglich Letzterem war Bridgestone zuvor schon eine entsprechende Ehrung des Konzerns durch die Verleihung des „Volkswagen Group Awards“ zuteilgeworden aufgrund „innovative[r] Fähigkeiten und eine[r] besonders hohe[n] Zuverlässigkeit“. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.