ACEA-Statistik: Positiver Zulassungstrend setzt sich fort

Auch wenn der Monat August für Pkw-Neuzulassungen in der Regel einer der schwächsten des Jahres ist, meldet der Herstellerverband ACEA heute ein weiteres Marktwachstum. Wie der Verband mitteilt, wurden im August 11,2 Prozent mehr Neuwagen zugelassen als im Vergleichsmonat, so dass sich der seit etwa zwei Jahren anhaltende positive Trend fortsetzt; in Summe waren dies europaweit 781.676 Neuzulassungen. Ebenfalls mit positiven Zahlen, wenn auch auf niedrigerem Niveau, wartet der deutsche Automarkt auf. Die ACEA hat für Deutschland 226.314 Neuzulassungen errechnet, was einer Steigerung von immerhin noch 6,2 Prozent entspricht. Übers Jahr gerechnet liegt damit Europa immer noch 8,6 Prozent im Plus, Deutschland noch 5,6 Prozent. Der österreichische und der Schweizer Markt lagen ebenfalls im August im Plus, und zwar um 7,4 resp. 11,5 Prozent. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.