Kurzes Gastspiel: Lanxess fliegt aus dem DAX

Freitag, 4. September 2015 | 0 Kommentare
 

Vor drei Jahren ist der als Zulieferer auch der Reifenindustrie fungierende Chemiekonzern Lanxess erst in den Deutschen Aktienindex DAX aufgenommen worden, da muss das Unternehmen ihn schon wieder verlassen. Denn anstelle seiner Aktien werden ab dem 21. September diejenigen von Vonovia SE – vormals Deutsche Annington Immobilien SE – in dem 30 Werte umfassenden wichtigsten deutschen Leitindex geführt, teilt die Deutsche Börse mit. Eine andere Veränderung bezüglich deren Aktienindizes betrifft ein weiteres der Automobilbranche zuzurechnendes Unternehmen: Die Hella KGaA Hueck & Co. rückt in den MDAX (abgeleitet von Mid-Cap-DAX) auf und ist diesem Wechsel entsprechend künftig folglich dann nicht mehr im SDAX (Small-Cap-DAX) vertreten. cm

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *