Ein Schaeffler-Conti-Projekt, das Früchte trägt

Continental-Großaktionär Schaeffler wird die Serienfertigung eines elektromechanischen Wankstabilisators aufnehmen, der die bislang üblichen hydraulischen Stabilisatoren ersetzt und in Kurven oder bei schnellen Ausweichmanövern die Wankbewegungen des Fahrzeugs reduzieren soll, die neue Technik könne außerdem etwaiges Aufschaukeln verhindern, heißt es in einer Pressemitteilung. Projektpartner ist die Firma Continental, von der die ECU (Electronic Control Unit), die Motorsteuerung und die Software-Plattform stammen. Für den Serienanlauf des neuen Systems hat Schaeffler an seinem Standort Schweinfurt komplett neue Fertigungseinrichtungen aufgebaut. Der erste Serieneinsatz des elektromechanischen Wankstabilisators ist in einer Oberklasse-Limousine vorgesehen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.