Pkw-Export und -Produktion steigen im August deutlich zweistellig

Im August 2015 wurden in Deutschland 226.300 Pkw neu zugelassen. Dies entspricht einem Zuwachs von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Im bisherigen Jahresverlauf wuchs der deutsche Markt um knapp 6 Prozent auf insgesamt mehr als 2,1 Mio. Einheiten. Der Auftragseingang aus dem Inland stieg im bisherigen Jahresverlauf um 6 Prozent, im August um 4 Prozent. Der Auftragseingang aus dem Ausland erreichte bis August ein Plus von 4 Prozent. Export und Produktion verzeichneten im August sogar einen noch deutlicheren Sprung, meldet der Verband der Automobilindustrie (VDA).

Die Pkw-Exporte aus Deutschland übertrafen mit 265.600 Einheiten den Vorjahreswert um 17 Prozent. Die Produktion erhöhte sich sogar um mehr als ein Fünftel (+21 Prozent) auf 331.200 Einheiten. „Dieses hohe Wachstum ist teilweise auch auf den schwachen Vorjahresmonat zurückzuführen. Dennoch zeigen die Zahlen eindeutig: Der westeuropäische Markt gewinnt spürbar an Fahrt, der Export steigt, und auch in Deutschland werden deutlich mehr Autos verkauft. All dies gibt Rückenwind für die IAA“, betont VDA-Präsident Matthias Wissmann. Seit Jahresbeginn haben die deutschen Pkw-Hersteller gut 2,9 Mio. Pkw an ausländische Kunden ausgeliefert (+2 Prozent). Die Produktion erhöhte sich bis August ebenfalls um 2 Prozent auf knapp 3,8 Mio. Pkw. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.