Neues Huf-Schulungszentrum für RDKS

Freitag, 21. August 2015 | 0 Kommentare
 
Die RDKS-Schulungen im neuen Schulungszentrum von Huf in Bretten haben einen hohen Praxisanteil
Die RDKS-Schulungen im neuen Schulungszentrum von Huf in Bretten haben einen hohen Praxisanteil

Weil die Nachfrage nach Schulungen rund um die RDKS-Thematik enorm sei, hat Huf Hülsbeck & Fürst jetzt ein neues Schulungszentrum in Bretten nordöstlich von Karlsruhe eröffnet. Bei der Huf Electronics Bretten, die sich innerhalb der Huf-Gruppe auf die Entwicklung und Fertigung von Reifendruckkontrollsystemen (RDKS) spezialisiert hat, stehen nun modern ausgestattete Schulungsräume zur Verfügung. Die RDKS-Spezialisten für die Durchführung der Schulungen kommen von Huf.

„Wir beobachten, dass die die Nachfrage nach RDKS-Schulungen in der letzten Zeit stark angestiegen ist. Diese Entwicklung erfolgt parallel zur steigenden Nachfrage nach dem Huf-Universalsensor IntelliSens“, erläutert Udo Ginsterblum, zuständig für Schulungen in Deutschland, Österreich, Schweiz. Es habe nicht mehr ausgereicht, Schulungen in den Zentren des Großhandels durchzuführen. „Darum haben wir eigene Räumlichkeiten so ausgestattet, dass die Funktionalitäten eines RDKS und des Universalsensors IntelliSens optimal geschult werden können.“ Sein Kollege Rob Viset, zuständig für internationale Schulungen, ergänzt: „In unserem Zentrum in Bretten haben wir jetzt alles vor Ort, was wir für Schulungen benötigen. Gleichzeitig können wir den Teilnehmern bei einem Werksrundgang den hochmodernen Fertigungsprozess des IntelliSens zeigen.“ Das Feedback der ersten Schulungsteilnehmer sei positiv und weitere Schulungstermine seien ständig in Vorbereitung.

Interessenten an einer Schulung melden sich bei Udo Ginsterblum (Udo.Ginsterblum@huf-group.com), der die Schulungen im Wechsel mit seinem Kollegen Rob Viset abhält. dv

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *