Erster Kumho-Streik seit drei Jahren

Montag, 17. August 2015 | 0 Kommentare
 

Einerseits verlangen die Gewerkschaften 8,3-prozentige Gehaltserhöhungen, andererseits sind Verhandlungen mit dem Kumho-Management gescheitert, ein neues Gehaltselement zu implantieren, das es Mitarbeitern gestattet, geringere Entlohnungen zu akzeptieren, wenn sie dafür bis zum Renteneintrittsalter eine Beschäftigungsgarantie erhalten. Die Arbeiter im Reifenwerk Gwangju sind daher erstmalig seit genau drei Jahren wieder in einen ganztägigen Streik eingetreten. Jeder Streiktag dürfte Kumho Tire nicht nur mit etwa vier Millionen Euro belasten, auch die Just-in-time-Belieferung des nahen Automobilwerkes von Kia Motors droht in Mitleidenschaft gezogen zu werden. dv

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *