Reifenruße von Orion werden teurer

Mit den Auslieferungen ab 15. September erhöht Orion Engineered Carbons (Kingwood/Texas) die Preise für überwiegend in Reifen verwendeten Rußen weltweit: in Nordamerika um sechs, in Asien um sieben und in der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) um acht Prozent. Weil die brasilianische Währung gegenüber dem US-Dollar in den letzten Quartalen um mehr als ein Drittel abgewertet wurde, sind für Südamerika sogar satte zwölf Prozent höhere Preise angesagt. Orion hat 14 Produktionsstätten weltweit und beschäftigt derzeit 1.360 Mitarbeiter. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.