Hankook Tire hält Umsätze nahezu stabil – Gewinne brechen ein

Während die Umsätze von Hankook im zweiten Quartal nahezu stabil blieben, musste der koreanische Hersteller doch einen deutlichen Rückgang des Betriebsgewinns hinnehmen. Wie die Agentur Yonhap meldet, lag der Quartalsumsatz bei 1,6 Billionen Won (1,25 Milliarden Euro), was einem Rückgang um 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Der operative Gewinn hingegen brach um rund 20 Prozent ein und lag am Ende des Quartals bei 201 Milliarden Won (157 Millionen Euro). Wie Yonhap weiter meldet, lag der Grund für diese Rückgänge vorwiegend in nachteiligen Wechselkursen, aber auch an dem sich verlangsamenden Wachstum in China. Zahlen zum Quartalsüberschuss seien noch nicht berichtet worden, so die Agentur abschließend. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.