Vredestein plant „starke Auftritte“ bei Klassik-Events

Dienstag, 21. Juli 2015 | 0 Kommentare
 
Vredestein hat in den kommenden Wochen noch einiges auf der Agenda, wenn es um die Präsentation des Reifenprogramms für Old- und Youngtimer geht
Vredestein hat in den kommenden Wochen noch einiges auf der Agenda, wenn es um die Präsentation des Reifenprogramms für Old- und Youngtimer geht

Vredestein will sein Reifenprogramm für Old- und Youngtimer im Spätsommer in den Mittelpunkt umfangreicher Aktivitäten stellen: Die Marke zeigt etwa im Rahmen des AvD-Oldtimer-Grand-Prix’ am Nürburgring und auf der von der Zeitschrift „Auto Bild Klassik“ veranstalteten Rallye Hamburg-Berlin-Klassik Flagge.

Der Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring vom 7. bis 9. August 2015 zählt zu den bedeutendsten Veranstaltungen im historischen Rennkalender. Hier trifft sich aus sieben Jahrzehnten Motorsport, was Rang und Namen in der Szene hat. Vom klassischen Tschitti-Bäng-Bäng der 1920er Jahre bis zum historischen F1-Renner ist alles dabei, was das Herz der Fans höher schlagen lässt. Erst recht, wenn die alten und neuen Boliden in zehn Fahrzeugklassen auf der 4,6 Kilometer langen Grand-Prix-Strecke zum Start rollen. Gänsehaut-Feeling verspricht dazu der „25. Historic Marathon“ und die Nürburgring-Trophy, die zeitgleich auf der 20,7 Kilometer langen Nordschleife gefahren werden. Noch einmal treten viele historische Sportwagen dort zum Langstreckenrennen an.

Wer die Fahrzeuge im Detail bestaunen möchte, kann sich ungehindert im Fahrerlager umschauen und in Benzingesprächen sein Fachwissen vertiefen. Nicht zuletzt das historische Fahrerlager des Nürburgrings – weltweit das einzig erhaltene aus der Anfangszeit des Motorsports – lohnt einen ausgiebigen Bummel bei Clubtreffen, Markenauftritten und Vintage-Händlern. Folgerichtig steht Vredestein mit seiner VIP-Lounge und einem großen Info- und Aktionsstand direkt im Fahrerlager. Entertainment für alle, Family-Day für Mitarbeiter und Empfang von Kunden aus dem Reifenhandel stehen auf dem Programm.

Zugleich präsentiert Vredestein seine Premiumreifen für klassische Automobile: Den „Sprint Classic“ in klassischer Profilierung, aber mit neuester Technik – der sogar mit Index „W“ bis Tempo 270 zu fahren ist. Präsentiert wird zudem der „Snow Classic“ – beispielsweise für Oldtimerausfahrten im Winter, der auf Wunsch sogar mit Spikes bestückt werden kann. Weiterhin im Programm ist der „Grip Classic“ mit Blocklauffläche für historische Allradfahrzeuge.

Zweiter Höhepunkt für Oldtimerfreunde ist die 8. Hamburg-Berlin-Klassik vom 27. bis 29. August 2015. Gleich mit vier Autos ist das Vredestein-Classic-Team dort am Start. In diesem Jahr gehen rund 180 Old- und Youngtimer ins Rennen. Ein außergewöhnlich umfangreiches Teilnehmerfeld, das in seiner Vielfalt an Marken und Modellen seinesgleichen sucht. Die Gleichmäßigkeits- und Zuverlässigkeitsrallye mit dem Motto „Reisen statt Rasen“ bietet eine besondere Mischung aus landschaftlichem Reisegenuss und spannenden Wertungsprüfungen. Gestartet wird diesmal in umgekehrter Richtung, sprich am Berliner Olympiazentrum. Von dort geht es in drei Rallye-Tagen mit Zwischenstationen beim Bergwerk Rammelswerk im Harz und in der VW-Autostadt Wolfsburg nach Hamburg. An der Fischauktionshalle wollen die Hanseaten den riesigen Klassiker-Konvoi empfangen und die Sieger ehren. Vredestein zeigt nicht nur während der Rallye mit seinen vier Teams Flagge, sondern ist zum zweiten Mal als Sponsor am Start und Ziel mit Aktions- und Informationsständen vertreten. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *