US-Reifenlabel und Registrierungspflicht nehmen erste Hürde

Der US-Senatsausschluss für Handel, Wissenschaft und Verkehr hat einem Paket an Gesetzesvorschlägen mehrheitlich zugestimmt, zu dem auch eine Initiative zählt, die die Registrierung von Reifen – durch den Reifenhändler, der sie verkauft – verpflichtend machen soll und außerdem die Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA bevollmächtigen soll, „minimale Leistungsstandards für Reifen in Bezug auf Kraftstoffeffizienz und Traktion auf Nässe“ einzuführen, also quasi ein US-Reifenlabel. Der Gesetzesvorschlag war erst Ende vergangener Woche unter dem Titel „Tire Efficiency, Safety and Registration Act of 2015” (S.1741) eingebracht wordenab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.