Von Pkw-/Lkw- zu Fahrradreifen: Veränderungen im Michelin-Vertrieb

,

Im Vertrieb von Michelin-Fahrradreifen innerhalb der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) gibt es personelle Veränderungen. Als neue Key-Account-Manager verantworten nun Susann Melzer (28) und Michael Lappe (46) den Vertrieb der Produktlinie Fahrrad bei dem Reifenhersteller – und das sowohl mit Blick auf die Erstausrüstung als auch für alle Vertriebskanäle im Ersatzgeschäft. Lappe steht bereits seit 2007 in Diensten von Michelin: Nach vorherigen Stationen als Betriebsleiter Zweirad für zwei Betriebe in seiner westfälischen Heimat sowie der Selbstständigkeit als Fahrradhändler begann der gelernte Kfz- und Zweiradmechaniker mit Fachabitur (Schwerpunkt Maschinenbau) seine Karriere in dem Konzern als Gebietsverkaufsleiter Nutzfahrzeugreifen, um dort zuletzt als Key-Account-Manager für Nutzfahrzeugflotten zuständig zu sein. Melzer hat an der Technischen Universität Dresden den Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Management und Marketing absolviert. Erste Erfahrungen in Vertrieb, Kundenakquise sowie Veranstaltungsplanung und -durchführung sammelte sie als Werkstudentin unter anderem in einer Marketing- und Eventagentur. Nach einem Praktikum bei Michelin in Karlsruhe startete Melzer im April 2012 als Gebietsverkaufsleiterin Pkw für das Unternehmen. cm

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.