Autofahrer schenken der Fahrzeugbereifung (zu) wenig Beachtung

, ,

Von einer „gefährlichen Nachlässigkeit“ spricht der Fachdiscounter Reifen.com mit Blick die Ergebnisse seiner jüngsten Onlineumfrage vom 1. bis zum 8. Juli, an der sich knapp 420 Autofahrer beteiligt haben sollen. Denn danach befragt, wir lange ihr letzter umfassender Reifencheck zurückliege, gab immerhin fast ein Viertel an, dies weniger oft als einmal im Monat zu tun. „Autofahrer schenken der Fahrzeugbereifung zu wenig Beachtung“, folgert Reifen.com daraus. Zumal fünf Prozent der Umfrageteilnehmer sagten, einen umfassenden Reifencheck (Allgemeinzustand, Profiltiefe und Fülldruck) zuletzt vor ein bis zwei Jahren oder noch nie durchgeführt zu haben. Bei weiteren 18 Prozent liegt die letzte Überprüfung etwa drei bis sechs Monate zurück. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass sich zumindest 76 Prozent der Autofahrer an einen empfohlenen Vierwochenturnus halten.

Viele Autofahrer wissen der Umfrage zufolge jedoch nicht, dass sie Reifendruckangaben im Handschuhfach, am Türholm oder Tankdeckel finden: Wie es heißt, würden 22 Prozent im „Handbuch der Anlage zur Reifenbefüllung“ nachschauen, 18 Prozent Reifenhändlerwebsites nach konkreten Angaben dazu durchforsten und weitere zwei Prozent im Kofferraum nach Hinweisen suchen. „Dass insbesondere vor einem Auslandsurlaub ein Check des Reifendrucks zu empfehlen ist, dürfte jedem bekannt sein. Bemerkenswert sind jedoch die Gründe, die Autofahrer dafür ins Feld führen: So meinen 18 Prozent, dass Tankstellen im Ausland meist nicht über eine Anlage zur Reifenbefüllung verfügen. Fünf Prozent argwöhnen, dass Reifenluft oft nur zu Wucherpreisen erhältlich ist. Jeder Fünfzigste glaubt sogar, dass im Ausland andere Werte für den Reifendruck gelten“, so weitere Ergebnisse der Umfrage des Unternehmens, das – wie man selbst sagt – einen regelmäßigen Reifencheck kostenlos anbietet. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.