Gajah Tunggal will noch starker in den USA wachsen – Potenzial

Donnerstag, 2. Juli 2015 | 0 Kommentare
 
Gajah-Tunggal-Präsident Chan sieht „jede Menge Potenzial“ für ein wachsendes Geschäft mit den USA
Gajah-Tunggal-Präsident Chan sieht „jede Menge Potenzial“ für ein wachsendes Geschäft mit den USA

Bei PT Gajah Tunggal Tbk rechnet man damit, in Zukunft die Ausfuhren in die Vereinigten Staaten noch weiter steigern zu können. Der indonesische Reifenhersteller, der zur Giti-Tire-Gruppe gehört, erzielt in den USA 41 Prozent seiner Umsätze, und 60 Prozent aller Exporte gehen dorthin (Zahlen aus dem ersten Quartal 2015). Die USA habe „jede Menge Potenzial“, erläuterte Unternehmenspräsident Christopher Chan Siew Choong anlässlich der Hauptversammlung am Montag. „Die Wirtschaft wächst und wir werden schauen, wie wir dort weiter wachsen können“, so Chan. Dabei dürfte er im Blick haben, dass Exporte in die USA aus China jetzt mit hohen zusätzlichen Zöllen belegt werden, was sich wiederum positiv auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Herstellers mit Sitz in Indonesien auswirkt. Der bei Gajah Tunggal für Finanzen zuständigen Direktorin Catharina Widjaja zufolge könne man dabei auf die enge Verbindung zu Michelin vertrauen; die Franzosen halten seit 2004 ein zehnprozentiges Aktienpaket des indonesischen Reifenherstellers. ab

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *