Apollo Vredestein Deutschland gehört zu den besten Arbeitgebern

Mittwoch, 1. Juli 2015 | 0 Kommentare
 
Geschäftsführer Michael Lutz (links) nimmt die Auszeichnung als Top-Arbeitgeber für Apollo Vredestein Deutschland vom ehemaligen Bundesarbeitsminister Wolfgang Clement entgegen
Geschäftsführer Michael Lutz (links) nimmt die Auszeichnung als Top-Arbeitgeber für Apollo Vredestein Deutschland vom ehemaligen Bundesarbeitsminister Wolfgang Clement entgegen

Apollo Vredestein verfügt über außergewöhnliche Arbeitgeberqualitäten. Hierfür erhielt das Unternehmen das anerkannte „Top-Job“-Siegel aus den Händen von Wolfgang Clement, ehemaliger Bundesarbeitsminister. Der „Top-Job“-Mentor ehrte die Firma auf dem „Deutschen Mittelstands-Summit“ am 26. Juni in Essen für ihre Leistungen. Für den Reifenhersteller ist es die dritte Auszeichnung als Top-Arbeitgeber. Prof. Dr. Heike Bruch und ihr Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen befragten zuvor die Mitarbeiter und die Personalleiter des Unternehmens. Entscheidend für die Vergabe des Siegels sind insbesondere drei Faktoren: die Zufriedenheit der Belegschaft mit ihrem Arbeitsumfeld, ihre Identifikation mit dem Unternehmen und seinen Produkten und die Qualität der Führung.

In dem seit 2002 ausgerichteten Arbeitgebervergleich „Top Job“ hat Apollo Vredestein vor allem in der Kategorie ergebnisorientierte Führung überzeugt. Das Unternehmen mit 44 Mitarbeitern lege sehr viel Wert auf Transparenz und die Vermittlung der unternehmerischen Zielsetzung, heißt es dazu in einer Mitteilung. Die Einbindung der Mitarbeiter in den zielführenden Prozessablauf einerseits als auch die Belohnung und das Honorieren der realisierten Ziele andererseits gehörten zu den zentralen Bausteinen eines motivierenden und ergebnisorientierten Führungsstils.

„Unsere Mitarbeiter sind mächtig stolz auf die Auszeichnung mit dem bekannten ‚Top-Job-Siegel’“, so Michael Lutz, Geschäftsführer Apollo Vredestein Deutschland. „Und wir freuen uns, dass unser Einsatz für die Belegschaft so honoriert wird. Natürlich werden wir mithilfe der ‚Top-Job-Analyse’ unsere Arbeitgeberqualitäten weiter ausbauen. Denn wir wissen, dass engagierte Mitarbeiter der entscheidende Erfolgsfaktor für unser Unternehmen sind.“

Für die aktuelle „TopJob“-Runde haben sich 98 mittelständische Firmen beworben. 82 Unternehmen dürfen das Siegel tragen. Gut die Hälfte sind Familienunternehmen. Unter den Top-Arbeitgebern finden sich 25 nationale Marktführer. Im Durchschnitt beschäftigen die Unternehmen 363 Mitarbeiter. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *