Road Departure Protection von Continental

Freitag, 26. Juni 2015 | 0 Kommentare
 
Erkennung der Fahrbahnbegrenzung durch eine Mono-Frontkamera
Erkennung der Fahrbahnbegrenzung durch eine Mono-Frontkamera

Wenn man mit dem Fahrzeug von der Straße abkommt, kann dies tödliche Folgen haben, zumal die meisten dieser Unfälle auf Autobahnen und Landstraßen passieren. Um diese Unfälle künftig zu verhindern, arbeitet Continental an einem neuen „Road Departure Protection“-System, welches das ungewollte Verlassen der Straße verhindern soll. Entwickelt werden eine Basisversion und ein erweitertes System, mit denen tödliche Unfälle durch das Abkommen von Autobahnen und Landstraßen verhindert werden sollen.

Die heutigen Spurhaltesysteme sind in diesen Fällen nicht ausreichend. Beim Continental-System werden die vorhandenen Fahrerassistenzsysteme um eine aktive Spurhaltung im Notfall erweitert – das System greift rechtzeitig ein, bevor das Abkommen von der Fahrbahn aus fahrdynamischen Gründen unabwendbar ist. Technologien zur Erkennung des Straßenrands oder zur Voraussage des Straßenverlaufs bilden die Grundlage, anhand derer die Systeme erkennen, wenn die Fahrbahn unbeabsichtigt verlassen wird und greifen dann aktiv ein. dv

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *