Pirelli Deutschland erhält neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung

Die Pirelli Deutschland GmbH bekommt einen neuen Geschäftsführer und Vorsitzenden der Geschäftsführung. Wie der Reifenhersteller auf Anfrage der NEUE REIFENZEITUNG bestätigt, wird Frank J. Delesen mit Wirkung zum 17. Juli Daniele Deambrogio in der Position an der Spitze der deutschen Gesellschaft ablösen. Deambrogio hatte diese Funktion im vergangenem Dezember formell übertragen bekommen und werde nun „nach erfolgreicher Implementierung des Konzepts zur stärkeren Integration der Pirelli Deutschland GmbH in den Gesamtkonzern eine neue Funktion im Unternehmen“ übernehmen, so Pirelli.

Frank J. Delesen ist seit über 20 Jahren in verschiedenen Branchen in führenden Managementpositionen tätig, wozu auch sechs Jahre bei Bosch Sicherheitssysteme und knapp drei Jahre bei GE Energy gehören. Delesen war zuletzt als Executive Vice President für die Aktivitäten auf dem amerikanischen Kontinent und der globalen Key-Account-Organisation für die Rittal GmbH & Co. KG tätig, einem der weltweit führenden Systemanbieter für Automatisierungs- und Energieverteilungssysteme mit Schwerpunkt in der Automobil- und Automobilzulieferindustrie.

Weiterhin in der Geschäftsführung der Pirelli Deutschland GmbH sind Michael Schwöbel (Sprecher und verantwortlich für Finanzen, Recht, Logistik, Einkauf, IT und PR), Andreas Penkert (Vertrieb und Marketing), Josef Lottes (Personal und Organisation) sowie Michael Wendt (Technische Bereiche); an dem Zuschnitt der Ressorts werde sich durch die Ernennung Delesens durch den Aufsichtsrat der Pirelli Deutschland GmbH nichts ändern.

Am Firmensitz der Pirelli Deutschland GmbH in Breuberg im Odenwald werden seit über 110 Jahren Reifen entwickelt und gefertigt. Derzeit produziert Pirelli im Werk in Breuberg jährlich rund sechs Millionen Pkw- und zwei Millionen Motorradreifen, vornehmlich für Fahrzeuge der Premium- und Prestigeklasse. Gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen beschäftigt Pirelli in Deutschland rund 3.000 Mitarbeiter, darunter aktuell über 120 Auszubildende. ab

 

1 Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.