Beitrag Fullsize Banner NRZ

Kfz-Gewerbe mit Q2 zufrieden

Gute Geschäfte verzeichnen Autohäuser und Werkstätten im zweiten Quartal 2015. Das ergibt der Geschäftsklimaindex des Zentralverbands Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK). So liegt der Indexwert zur aktuellen Geschäftslage im laufenden Quartal bei 115,9 Punkten und damit so hoch wie seit vier Jahren nicht mehr (116,7 im zweiten Quartal 2011).

Traditionell sind die Monate April bis Juni im Kfz-Gewerbe besonders umsatzstark. Dazu trägt diesmal vor allem das Servicegeschäft bei. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen (55,4 Prozent) melden eine gute Werkstattauslastung, fast 40 Prozent haben im saisonüblichen Rahmen zu tun. Danach folgen das Gebrauchtwagengeschäft, das ein Drittel der Betriebe mit „gut“ bewerten, und schließlich der Neuwagenverkauf, dem 21,6 Prozent die Note zwei geben.

Für die anstehende Sommer- und Ferienzeit schrauben die Betriebe ihre Erwartungen herunter. Der Indexwert für die zu erwartende Geschäftsentwicklung im dritten Quartal über alle Geschäftsbereiche sinkt auf 102,1 Punkte und liegt damit um knapp sechs Punkte unter dem Vergleichswert des Vorjahres (108 Punkte). Etwa drei Viertel der Befragten erwarten insgesamt saisonübliche Geschäfte.

Aufgrund der bisher positiven Entwicklung im Automarkt und auf Basis des Frühjahrsgutachtens der Wirtschaftsforscher hat der ZDK seine Jahresprognose für das Pkw-Neufahrzeuggeschäft auf einen Wert von über drei Millionen Einheiten angehoben (bisher 2,95 Millionen Pkw). Die Geschäftsbereiche Gebrauchtwagen und Service lassen laut ZDK Ergebnisse zumindest auf Vorjahresniveau erwarten. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.