RDKS-Software beim US-LaFerrari muss nachjustiert werden

Donnerstag, 25. Juni 2015 | 0 Kommentare
 

Ferrari Nordamerika hat die Händler der Sportwagenmarke und die Fahrer des Modells LaFerrari informiert, dass das Reifendruckkontrollsystem eine falsche Angabe machen könnte. Betroffen sind bis zu 85 Fahrzeuge der Modelljahrgänge 2014 und 2015. Im Falle eines Reifenschadens erhält der Fahrer die falsche Information „Low Tyre Pressure-Max speed 50 mph“. Nach einem kostenlosen Update der Software in den Werkstätten heißt es richtigerweise „Low Tyre Pressure-Do not proceed“. dv

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *