Hankook feiert auf Norisring ersten Saisonhöhepunkt der DTM

Donnerstag, 25. Juni 2015 | 0 Kommentare
 
Kann der Brite Jamie Green im Audi (vorne) an diesem Wochenende die Lücke zu den drei Erstplatziertem in der Fahrerwertung vor ihm schließen?
Kann der Brite Jamie Green im Audi (vorne) an diesem Wochenende die Lücke zu den drei Erstplatziertem in der Fahrerwertung vor ihm schließen?

Mit dem jetzt anstehenden Rennen auf dem Norisring hat die noch junge DTM-Saison einen ihrer ersten Höhepunkte. Das dritten von insgesamt neun Rennen ist auch für Reifenhersteller und Exklusivlieferant Hankook ein herausragendes und zugleich herausforderndes Event, müssen die Hankook-Reifen auf dem Stadtkurs im Herzen Nürnbergs mit einer Länge von nur 2,3 Kilometern doch einiges mitmachen. Bei Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 260 Kilometern pro Stunde müssen die DTM-Piloten vor den beiden Spitzkehren und der Schikane des Norisrings auf bis zu 45 km/h abbremsen. „Hier wird es vor allem auf die Bremsperformance der Piloten ankommen“, so der Hersteller, der im Rahmen des Rennwochenendes in Nürnberg auch wieder etliche geladene Gäste zum „Meet the engineers“ vor Ort hat. ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *