Positives Fazit der Kooperation zwischen Stahlgruber-Stiftung und Alligator

,

Unlängst waren angehende Reifen- und Vulkaniseurmeister der Stahlgruber-Stiftung wieder zu Gast beim Ventilhersteller Alligator in Giengen, um vor Ort den Meisterkurs „Ventiltechnik & Sensorik“ zu absolvieren. „Mit unserer jährlichen Veranstaltung für die Meisterschüler bringt das Unternehmen das nötige Fachwissen an den Ort des Geschehens, sprich in die Reifenwerkstatt“, erklärt Josef Seidl, Geschäftsführer der Ventilfabrik. An der bereits elften Veranstaltung dieser Art nahmen darüber hinaus zudem noch Vertriebspartner, Kunden und neue Mitarbeiter des Unternehmens teil. „Neue Mitarbeiter lernen ihren Arbeitgeber besser kennen, und auch unseren Partnern eröffnet sich eine Informationsplattform“, meint Seidl.

In Vorträgen wurde den Teilnehmern neben Fachwissen zu Reifenventilen auch Know-how rund um das Thema Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) vermittelt, wobei unter anderem die Sensorprogrammierung direkt messender Systeme insbesondere anhand der vom Unternehmen selbst angebotenen „Sens.it“-Produktfamilie demonstriert wurde. Des Weiteren stand noch eine Besichtigung der Alligator-Ventilproduktion auf dem Programm angefangen beim Lagerplatz des Rohmaterials über die Stationen Zerspanung und Reinigung der Ventilrohlinge sowie vorbei an Mess- und Prüfmaschinen bis hin zur Montage von Ventileinsatz und -kappen – inklusive eines Zwischenstopps im Testlabors des Unternehmens. Eine abschließende Diskussionsrunde über die Schulungsinhalte bzw. für einen fachlichen Austausch untereinander stand ebenfalls auf der Agenda.

Als Leiter der Stahlgruber-Stiftung zieht Martin Kiechl ein positives Fazit der bisher elf Jahre andauernden Kooperation mit dem Ventilhersteller. „Alligator hat bei knapp 200 Jungmeistern ein wesentlich größeres Bewusstsein für die Ventiltechnik erreicht. Jeder Fortbildungskurs hat den Besuch als lehrreich, bereichernd und effektiv eingeordnet. Der hohe Informationsgrad der jeweiligen aktuellen Vortragsthemen, das hohe, fachliche Niveau durch die hochrangige Besetzung der Referenten der Firma Alligator und die für Handwerker sehr fremde, dafür umso beeindruckendere Besichtigung der Ventilfabrik deckt das Thema Ventil im Meisterkurs zur Gänze ab und ergänzt das Thema RDKS für den Bereich der Sensoren vortrefflich“, sagt er. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.