„T440“ und „T480“ aus Trelleborgs neuer „Twin-Forestry“-Familie

,

Trelleborg stellt mit seiner „Twin Forestry“ genannten Produktfamilie eine komplette Neuentwicklung vor. Zu ihr gehört demnach die weiterentwickelte Generation sich selbstreinigender und mit Bändern kompatibler „T440“- und „T480“-Profile, die einerseits charakterisiert werden durch die für den Anbieter typischen Schollenbrecherkanten im Profildesign sowie andererseits durch „ProgressiveTraction“. Diese – so das Unternehmen – „innovative, leistungssteigernde Technologie“ trage mit zu einer überlegenen Traktion der Reifen im harten Forsteinsatz bei.

„Durch seine lange Tradition sowohl in der Forst- als auch in der Landwirtschaft bringt Trelleborg das Beste aus beiden Welten in seine Neuentwicklungen ein. Unsere neue Serie basiert auf den Erfahrungen und unserem Know-how aus der Forstwirtschaft und verbindet sie mit preisgekrönten Innovationen von Trelleborg-Landwirtschaftsreifen. Das Ergebnis ist ein Reifen mit weiterentwickelten Eigenschaften, der ideal für die harten Anforderungen im Forst geeignet ist und Verbesserungen hinsichtlich Traktion, Beständigkeit, Stabilität und Geländegängigkeit bietet“, erklärt Susanna Hilleskog, Geschäftsführerin von Trelleborg Wheel Systems Nordic Countries.

„ProgressiveTraction“ sei entwickelt worden, um bei Landwirtschafts- und Forstreifen mittels eines Doppelstollens die Traktionsfähigkeit und -wirksamkeit zu erhöhen. Der Doppelstollen wirkt Herstelleraussagen zufolge zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf den Boden ein und ermögliche „im jeweils erforderlichen Moment eine zunehmende Traktion“. Das Doppelstollenprofil verleihe dem Reifen bessere Flotationseigenschaften und sorge für eine gleichmäßige Druckverteilung durch seine extrabreite Aufstandsfläche und damit für die maximale Schonung des Waldbodens, heißt es weiter.

Mit seinen Schollenbrecherkanten, die sich schon seit Längerem bei Trelleborg-Reifen finden, verbindet der Anbieter demgegenüber vor allem gute Selbstreinigungseigenschaften des Profils, weil sie das Zusetzen der Lauffläche mit Schlamm und Erde verhindern sollen. Hinzu kommt bei alldem noch eine weiterentwickelte Gummimischung für die Modelle der „T440“- und „T480“-Serie, die ergänzt wird durch die bestehende Skidder-Serie „T418“. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.