Autoreifenfinder: weiteres Preisvergleichsportal für Endverbraucher

Donnerstag, 11. Juni 2015 | 0 Kommentare
 
 
 

Nachdem das Unternehmen im Sommer 2013 bereits in seiner Heimat Niederlande ein entsprechendes Reifenvergleichsportal unter dem Namen Bandenspotter gestartet hatte, wagt SpotOne nun den Schritt in den deutschen Markt. Das hierzulande Autoreifenfinder genannte Angebot unter www.autoreifenfinder.de soll dem Nutzer eine Preisrecherche rund um Auto- und Geländewagenreifen ermöglichen, wobei – wie es weiter heißt – „die komplette Produktpalette der deutschen Reifenanbieter angezeigt und verglichen“ werde. Die Datenbank soll jedenfalls über 29.000 Links zu den jeweiligen Produktangeboten von diversen Anbietern wie unter anderem Pneus-Online, ReifenDirekt/Tirendo (Delticom), Reifen.com, ATU, Vergölst oder Pneuhage enthalten. Dass sich ein Preisvergleich für Endverbraucher, auf die SpotOne mit seinem Autoreifenfinder abzielt, lohnen kann, sieht Gründer Jan Renting durch ein Beispiel anhand eines „ContiPremiumContact 5“ in der Größe 205/55 R16 91H bestätigt: Dabei könne der Preisunterschied zwischen dem günstigsten und teuersten Anbieter schon mal bei deutlich über 30 Prozent liegen, rechnet er bzw. der Autoreifenfinder vor. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *