Erster Sieg für MotorradreifenDirekt-Team in der GCC-Serie

, ,

Das in Zusammenarbeit mit Pirelli in der Motorradoffroadserie GCC (German Cross Country) an den Start gehende MotorradreifenDirekt-Team des Onlinehändlers Delticom kann sich über seinen ersten Sieg freuen. Mitte Mai in Triptis (Thüringen) konnte Fahrer Jens Steger in seiner Klasse (Sport 3) das gesamte Wettbewerberfeld hinter sich lassen und sich damit den Erfolg sichern, der bei dem Lauf allerdings nicht der einzige blieb. Denn mit Marvin Möhler im Sport-1-Klassement gelang einem weiteren MotorradreifenDirekt-Fahrer rund um Teammanager Marc Zaddach ebenfalls eine Topplatzierung: Er fuhr als Zweiter seiner Klasse über die Ziellinie. „Gemeinsam mit unserem Partner Pirelli Deutschland wollen wir als Online-Reifenhändler Gesicht zeigen und unsere Leidenschaft für das Motorradfahren auch in der ‚echten‘ Welt beweisen“, freut sich Andreas Faulstich, Leiter Zweiradreifen und B2B-Geschäft bei der Delticom AG, über die jüngsten Motorsporterfolge. „Mit Pirelli Deutschland als Partner hat unser Team die optimale Wahl getroffen – die ‚Scorpion’-Motorradoffroadreifen wie der ‚MX MidSoft 32’ eignen sich optimal für weiche und gemischte Bodenverhältnisse, wie man sie bei den meisten GCC-Rennen vorfindet. Und sie sind gleichwohl preislich attraktiv als auch sehr hochwertig und haltbar – das wissen auch unsere Kunden zu schätzen“, ergänzt Oliver Pflaum, Leiter Einkauf und Vertrieb Zweiradreifen bei dem Internetreifenhändler aus Hannover, zu dem neben dem deutschen Motorradreifenendkundenshop unter www.motorradreifendirekt.de auch der Motorradbereich der Händlerplattformen unter www.autoreifenonline.de bzw. www.pnebo.de gehören. cm

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.