Michelin führt EverGrip-Technologie jetzt auch in größeren Consumer-Reifen ein

Michelin hat für Nordamerika nun erstmals seine EverGrip-Technologie auch in einen SUV-/LLkw-Reifen eingebaut. Der jetzt verfügbare Michelin Premier LTX sei in 47 Größen zwischen 16 und 22 Zoll erhältlich, heißt es dazu in einer Mitteilung. Durch die Einführung der EverGrip-Technologie in einer weiteren Produktgruppe – es handelt sich bei der EverGrip-Technologie um ein nachwachsendes, sich selbst erneuerndes Profil für „hervorragende Nasshaftung bis an sein Lebensende“ – könne der französische Hersteller in Nordamerika noch mehr Kunden „ein neues Angebot in Sachen Sicherheit für das eigene Auto“ machen, heißt es dazu weiter. Anlässlich der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit im vergangenen Frühjahr hatte Michelin bereits den Premier A/S – ein Reifen für Pkws – inklusive der EverGrip-Technologie vorgestellt.

Durch die sich im Laufe des Reifenlebens öffnenden Profilrillen und das sich dadurch verändernde Profil biete der neue Michelin-Reifen auf nasser Fahrbahn bei vier Millimeter Restprofil sogar immer noch bessere Bremsleistungen als neue Reifen führender Mitbewerber. Michelin habe dies beim Bremsen von 50 Meilen pro Stunde gegen Reifen von Goodyear (Assurance CS TripleTred All-Season) und Continental (CrossContact LX20) in der Größe 255/55 R18 109 H entsprechend getestet, schreibt der Hersteller weiter. Auch der neue Michelin Premier LTX biete deutlich verbesserte Nassbremseigenschaften über einen längeren Zeitraum an.

In Europa kommt die neue EverGrip-Technologie derzeit nur im Anfang dieses Jahres vorgestellten Michelin CrossClimate zum Einsatz, des ersten Michelin-Sommerreifens, „der auch als Winterreifen zugelassen ist“. Es wird aber durch erwartet, dass in Zukunft weitere Produkte aus dem Hause Michelin mit dieser Technologie auch auf den europäischen Markt kommen werden. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.