GT-Radial-Kunden können sich auf Autohöfe-App der UTA präsentieren

Dienstag, 26. Mai 2015 | 0 Kommentare
 
GT-Radial-Kunden können sich auf Autohöfe-App der UTA präsentieren
GT-Radial-Kunden können sich auf Autohöfe-App der UTA präsentieren

Dass das mobile Internet seinen Weg längst auch in die Fahrerkabinen der Fernfahrer gefunden hat, dürfte niemanden verwundern. Entsprechend wächst das Angebot an Applikationen, die den Fernfahreralltag vereinfachen. Ein sehr prominentes Beispiel ist die Autohöfe-App der UTA, die es Fernfahrern ermöglicht, positionsgebunden nach verschiedenen Diensten auf der Route zu suchen und sich gleich bei Annäherung in einen gewählten Entfernungsbereich alarmieren zu lassen –wenn gewünscht. Bereits über 60.000 Fernfahrer haben die App für iOS und Android installiert und generieren mehrere zehntausend Anfragen jeden Monat. „Seit Kurzem besteht auch die Möglichkeit, Betriebe zu suchen, die Nutzfahrzeugreifen der Marke GT Radial vertreiben“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Aktuelle Kunden können eine entsprechende Listung selber kostenlos vornehmen, und zwar unter www.gtradial.de/autohoefeapp.

Stephan Giesecke, Marketing Manager TBR bei Giti: „Vor nicht einmal einem Monat haben wir einige unserer Kunden über den Service informiert, um die Akzeptanz zu testen, und die Resonanz ist überwältigend. Schon jetzt sind knapp 100 Betriebe registriert. Unsere Kunden scheinen zu erkennen, dass sich ihnen hier ein sehr unkompliziertes Mittel bietet, sich auf zeitgemäße Weise direkt ihrer Klientel zu präsentieren. Der Zeitaufwand beträgt keine fünf Minuten und es kostet nichts.“ ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *