Yokohama-Jubiläum beim WTCC-Rennen: „Der Herausforderung perfekt gewachsen“

Dienstag, 19. Mai 2015 | 0 Kommentare
 
Yokohama stattet die WTCC bereits seit zehn Jahren exklusiv mit Reifen aus; am Wochenende fand außerdem das Debüt der Serie auf dem Nürburgrind im Rahmen des 24-Stunden-Rennens statt
Yokohama stattet die WTCC bereits seit zehn Jahren exklusiv mit Reifen aus; am Wochenende fand außerdem das Debüt der Serie auf dem Nürburgrind im Rahmen des 24-Stunden-Rennens statt

Das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring war der motorsportliche Höhepunkt des vergangenen Wochenendes. In diesem Rahmen fand auch das vielbeachtete Debüt der „FIA World Touring Car Championship“ (WTCC) auf der Nordschleife statt. Auch für Yokohama – in der zehnten Saison exklusiver Reifenausstatter der Tourenwagen-Weltmeisterschaft – war es ein besonderes Ereignis, unterhält das Unternehmen doch seit Längerem bereits ein Testcenter am Nürburgring. Folglich sei man „somit bestens vorbereitet auf die wohl anspruchsvollste Rennstrecke der Welt“ gegangen, heißt es dazu in einer Mitteilung. „In den zwei WTCC-Läufen zeigte sich der 18 Zoll große Advan-A005-Rennreifen der Herausforderung Nordschleife mit ihren ständig wechselnden Fahrbahnbelägen, Sprüngen und Kompressionen perfekt gewachsen. Die ganze WTCC-Saison über muss der Eco-Racing-Tire mit Orangenöltechnologie auf unterschiedlichsten Strecken und bei ständig wechselnden äußeren Bedingungen gleichbleibende Performance für alle Teilnehmer bieten.“ ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *