Vipal in Europa: Neues Lager in Großbritannien beispielhaft für breiteres Wachstum

Montag, 18. Mai 2015 | 0 Kommentare
 
Im neuen Vertriebszentrum in britischen Felixstowe lagern sowohl Vipal- als auch Ruzi-Kaltlaufstreifen
Im neuen Vertriebszentrum in britischen Felixstowe lagern sowohl Vipal- als auch Ruzi-Kaltlaufstreifen
Erst Ende 2014 berichtete Vipal, der brasilianische Anbieter von Runderneuerungsmaterialen, über die Eröffnung eines neuen Vertriebszentrums in Großbritannien. Dabei steht die Einrichtung in der Hafenstadt Felixstowe (bei Harwich) für weit mehr als schlichtweg Wachstum in einem europäischen Land; es zeigt examplarisch das Wachstum Vipals in ganz Europa. Im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG erläutern Alessandro Campos, General Manager für Vipal Europe, und Sales Representative Michal Baxa die näheren Hintergründe der Eröffnung und die weiteren Wachstumspläne. button_retreading-special-schriftzug-jpg Dieser Beitrag ist in unserer Runderneuerungsbeilage Retreading Special erschienen, die Sie hier als E-Paper lesen können.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *