TÜV Nord wird Flottenkunde bei ATU

Der TÜV Nord wird seine Firmenwagen künftig über den ATU-Flottenservice betreuen lassen. Wie es dazu in einer Mitteilung heißt, habe man damit „einen hochkarätigen neuen Kunden“ erhalten und werde als „eine Bestätigung für das große Vertrauen in die Qualität der ATU-Serviceleistungen“ verstanden. „Besonders überzeugt hat uns die prozessorientierte, professionelle Abwicklung bei ATU. Ein wichtiger Grund war aber auch die erhebliche Kosteneinsparung, die wir durch die Zusammenarbeit mit A.T.U erzielen können“, so Reiner Jaspers, Mitglied der Geschäftsleitung und Verantwortlicher Leiter Marketing & Vertrieb bei der TÜV Nord Mobilität GmbH & Co. KG. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.