Beitrag Fullsize Banner NRZ

Apollo Tyres meldet stabile Erträge und leicht rückläufige Umsätze

Apollo Tyres konnte seine Umsätze im vergangenen Geschäftsjahr (läuft von April bis März) nicht ganz halten. Wie der indische Reifenhersteller heute meldet, fielen sie um 4,4 Prozent auf 127,3 Milliarden Rupien (1,89 Milliarden Euro) zurück. Gleichzeitig stieg aber der operative Gewinn leicht auf 19,8 Milliarden Rupien (295 Millionen Euro) an, was einem Plus von 0,6 Prozent entspricht, während der Nettogewinn wiederum um 2,7 Prozent auf jetzt 9,8 Milliarden Rupien (145 Millionen Euro) zurückging. Apollo-Chairman Onkar S. Kanwar zufolge habe man zwar in Europa mit Pkw-Reifen „ein gesundes Wachstum“ erfahren. Dieses habe sich aber durch den Wechselkurs nicht in den Umsätzen niedergeschlagen. ab

Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.