Mit „RESY“ die Rädereinlagerung optimieren – Nachhaltige Umsatzsteigerung

Montag, 11. Mai 2015 | 0 Kommentare
 
Auch Terminvereinbarungen gehören zu den Features, die „RESY“ mit abdeckt
Auch Terminvereinbarungen gehören zu den Features, die „RESY“ mit abdeckt

Die MMC GmbH stellt das Rädereinlagerungssystem „RESY“ vor. Das Programm der in Düsseldorf ansässigen Gesellschaft regelt dabei „sämtliche Aspekte der Rädereinlagerung und ist das Tool für nachhaltige Umsatzsteigerung sowie dauerhafte Kundenbindung“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Dank Barcode-Scan per MDE-Lesegerät („Mobile Datenerfassung“ bzw. Hand-Held-Scanner) oder zukünftig per Handy-App behalten Kunden in RESY „stets den Überblick über jeden Arbeitsschritt und den Ort der Räder. Da jedes Rad ein eigenes Etikett hat, können Sie die Kapazität Ihres Lagers durch chaotische Lagerung voll ausnutzen und sogar vergrößern. Denn RESY kann unbegrenzt viele Radbestände erfassen.“ Dank des integrierten Termin- und Werkstattplaners könne die Auslastung von Hebebühnen optimal gesteuert und die Einsatzplanung von Mitarbeitern effizienter gestaltet werden; darüber ließen sich – bis hin zur Verwaltung des Kundenersatzfahrzeugs – alle Funktionen steuern. Zudem können die Kunden Termine direkt online über die Internetseite des Händlers buchen. „Über das RESY-Websystem haben Großkunden, die einen Fuhrpark managen, außerdem die Möglichkeit, einen Termin zur Bereitstellung bzw. Abholung der Radsätze online zu vereinbaren. Die Bestellung sowie der Zustand der Räder werden sofort für Sie und Ihre Kunden in RESY angezeigt.“ Schnittstellen zu bereits vorhandenen ERP-Systemen können von MMC individuell erstellt werden. Auch sei eine Onlinepräsentation der Software möglich. ab


Schlagwörter: ,

Kategorie: Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *