Einmal mehr „volles Haus“ bei der Trost-Schau

,

Trost Auto Service Technik SE meldet einmal mehr „volles Haus“ für seine zweitägige Leistungsschau Ende April in Stuttgart. Über 20.000 Besucher wurden demnach bei der sogenannten Trost-Schau gezählt, die sich bei den mehr als 270 in der baden-württembergischen Landeshauptstadt vertretenen Ausstellern bzw. Marken aus dem europäischen Automotive-Aftermarket über deren neueste Produktentwicklungen informieren wollten. Gezeigt wurden vor Ort aktuelle Werkstattausrüstung und Werkzeuge, Kfz-Teile, Diagnosetechnik sowie Dienstleistungen und Services für die Kfz-Werkstatt, wobei insbesondere Themen wie unter anderem auch Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) oder die neue HU-Scheinwerferprüfrichtlinie bzw. innovative Lichtsysteme sowie die Fehlersuche am Automatikgetriebe oder der neue AU-Leitfaden Schwerpunkte des Messeprogramms und der technischen Demonstrationen gebildet haben sollen. cm

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.