Auszeichnung für Bridgestones Guayule-Projekt

Donnerstag, 30. April 2015 | 0 Kommentare
 

Bridgestone ist in den USA der diesjährige Edison Gold Award für innovative Konzeptlösungen im Automotive-Segment verliehen worden. Mit der Auszeichnung, die von der Edison University vergeben wird und – wie es weiter heiß – inspiriert ist von der Beharrlichkeit und dem Ideenreichtum ihres Namensgebers Thomas Edision, wird das Projekt des Herstellers gewürdigt, mit dem er erforscht, ob und wie sich aus dem Wüstenstrauch Guayule ein Alternativrohstoff zum Naturkautschuk für Anwendungen in der Reifenindustrie gewinnen lässt. „Die Arbeit in unserem Forschungszentrum für Biorubber-Prozesse in Arizona ist wichtig, um alternative Wege hinsichtlich der weltweiten Versorgung mit Naturkautschuk zu finden sowie nachhaltige und erneuerbare Ressourcen dafür zu identifizieren“, sagt Bill Niaura, Leiter New Business Development bei der Bridgestone Americas Inc. Das Ganze sei ein Ansatz von vielen, die das Unternehmen verfolge, um seine langfristige Vision umzusetzen, bis 2050 Produkte aus vollständig erneuerbaren und nachhaltigen Rohstoffen herstellen zu können. „Wir fühlen uns durch diese Auszeichnung sehr geehrt“, ergänzt er. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *