Reifenfachverkäuferlehrgang für Außendienstler wird inhaltlich überarbeitet

Der Lehrgang „Reifenfachverkäufer im Außendienst“ gehört schon seit einiger Zeit zum Weiterbildungsangebot des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV). Ziel des von Nexen Tire gesponserten viertägigen Seminars ist es, die Verkaufskompetenz der Teilnehmer dadurch zu steigern, dass sie ihr Verkaufsverhalten und ihre Verkaufstechniken sowie ihr Kundenmanagement systematisch reflektierten und durch aktuelle Methoden optimierten. Nach dem jüngsten Kurs, den 18 junge Vertriebler aus dem Reifenfachhandel mit Erfolg abgeschlossen haben, wurde laut BRV bei der anschließenden „Manöverkritik“ unter Beteiligung der Prüfungskommissionsmitglieder, Dozenten und der Schulungsteilnehmer selbst übrigens ein inhaltlicher Modifikationsbedarf mit Blick auf zukünftige Fortbildungen dieser Art festgestellt. „So wird im nächsten Lehrgang, der vom 31. August bis 3. September in Rösrath stattfindet, stärker als bisher nach einzelnen Kunden- und Reifensegmenten differenziert. Des Weiteren ist geplant, einzelhandels- und großhandelsorientierte Gruppen zu bilden, je nach dem in welchem Geschäftsmodell der jeweilige Arbeitnehmer tätig ist“, erklärt der Branchenverband. cm

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.