Bei Dunlop heißt’s künftig „Forever Forward“

Mittwoch, 22. April 2015 | 0 Kommentare
 

Die Reifenmarke überarbeite ihre Corporate Identity, so der Dunlop-Marketingmanager EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) Guillaume Carli aus Anlass der Einführung einer neuen Kampagne unter dem Titel „Forever Forward“ (frei übersetzt soviel wie „auf immer vorwärts“) dieser Tage. Die Kampagne basiert auf allem was Fahren aufregend macht, einschließlich der großartigen Motorsporthistorie der Marke, aber eben nicht nur.

Man habe lange mit Fahrern und fahrenden Enthusiasten gesprochen, ihnen zugehört, um zu verstehen, wie sie „ticken“, so Carli. Und das ist mehr als Motorsport; gleichwohl ist die neue Kampagne bereits erkennbar durch eine ins Leben gerufene „Forever Forward Trophy“, bei der in den Motorradrennserien Moto2 und Moto3 nicht die jeweiligen Rennsieger ausgezeichnet werden, sondern die Fahrer, die sich nach der Startaufstellung dann im Rennen um die meisten Plätze nach vorne arbeiten konnten.

Das Leben sei voll von aufregenden Herausforderungen, so der Dunlop-Marketingmanager. Wer Herausforderungen annehme, habe seine persönliche Straße des Erfolges gefunden – „und Dunlop sei da, um auf diesem Weg zu helfen“.

Entwickelt wurde „Forever Forward“ in Zusammenarbeit mit der Agentur Leo Burrett und erlebt derzeit ihren Anlauf in der EMEA-Märkten. Zu den Highlights gehört eine hundert Sekunden lange Filmsequenz, die mit Dunlop-Partner Mercedes AMG realisiert wurde und unter dem Titel „One Moment“ in Kinos, online sowie im Fernsehen zu sehen ist. dv

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *