Giti Tire stellt Unternehmens- und Produktmarke gleichzeitig vor

In der vergangenen Woche präsentierte sich der Reifenhersteller Giti Tire auf der Commercial Vehicle Show im englischen Birmingham erstmals auch unter seiner Unternehmensmarke. Bisher hatte der Hersteller stets seine Produktmarke GT Radial in den Vordergrund von Messepräsenzen gerückt; der Herstellername spielte auch in der Kommunikation keine nennenswerte Rolle. Mit der neuen Herangehensweise wolle man „das globale Profil des Herstellers“ erklären und stärken, betont das Unternehmen in einer Mitteilung zur CV Show. Diese Anpassung geschehe vor dem Hintergrund weltweiter Infrastrukturprojekte, namentlich der Investition in die neue Greenfield-Reifenfabrik in Chester County (South Carolina/USA), für die im Februar der Grundstein gelegt wurde. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.