Kumho-Asiana-Group-Chairman Park soll Aktienkurse manipuliert haben

Der Chairman der Kumho Asiana Group Park Sam-Koo sieht sich in Korea mit Anschuldigungen zu Kursmanipulationen konfrontiert. Den Vorwürfen eines Aktionärs der Kumho Industrial Co. Ltd. zufolge habe Park den Aktienkurs bewusst nach unten gedrückt, indem er entsprechende von ihm und seinem Management gehaltene Aktien zum Verkauf angeboten hatte. Park Sam-Koo ist derzeit bestrebt, die Kontrolle über Kumho Industrial – mit 30,1 Prozent der Anteile größter Aktionär von Asiana Airlines – zurückzuerlangen; der Chairman hält eine Option auf den Rückkauf der Kumho-Industrial-Mehrheitsanteile (50 Prozent plus eine Aktie), die 2010 unter Vermögensverwaltung gestellt worden waren. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.