„Türkische Wochen“ bei den Reiff-Großhandelstöchtern

Freitag, 10. April 2015 | 0 Kommentare
 
Ab einer Bestellung von mehr als 20 Starmaxx-Reifen innerhalb einer Kalenderwoche landen Käufer automatisch in einem Lostopf und haben damit die Chance auf eine Reise für zwei Personen in die Heimat der Marke: die Türkei
Ab einer Bestellung von mehr als 20 Starmaxx-Reifen innerhalb einer Kalenderwoche landen Käufer automatisch in einem Lostopf und haben damit die Chance auf eine Reise für zwei Personen in die Heimat der Marke: die Türkei

Die Reiff-Großhandelstochterunternehmen R.Tec, Reifen Krupp und Hanse Trading bieten im Aktionszeitraum vom 7. bis zum 30. April die Profile ihrer Exklusivmarke Starmaxx zu – wie es heißt – „absoluten Sonderkonditionen“ an. Metaphorisch nennt man das Ganze „türkische Wochen“, denn schließlich handelt es sich dabei um eine Marke des in der Türkei ansässigen Herstellers Petlas. Interessierten Fachhändlern soll dabei das komplette Sortiment an Petlas-Sommer- und -Allwetterreifen zur Auswahl zur Verfügung stehen. Von insgesamt acht verschiedenen Modellen ist in diesem Zusammenhang die Rede. Parallel dazu wird jedoch mit etwas Anderem gelockt als „nur“ dem Preisargument: Ab einer Bestellung von mehr als 20 Starmaxx-Reifen innerhalb einer Kalenderwoche landen Käufer automatisch in einem Lostopf und haben damit die Chance auf eine Reise für zwei Personen in die Türkei. Allwöchentlich während des Aktionszeitraumes wird jeweils ein fünftägiger Trip ab einem deutschen Wunschflughafen mit vier Übernachtungen in einem Fünfsternehotel an der türkischen Riviera samt Vollpension und Rahmenprogramm verlost. „Zwar können Fachhändler und Werkstätten höchstens viermal im Türkei-Lostopf landen, eine maximale Bestellgrenze für die Starmaxx-Sonderangebote gibt es hingegen nicht“, heißt es mit Blick auf die aktuelle Kampagne. Mehr Informationen zu alldem finden sich in den jeweiligen R.Tec-, Krupp- und Hanse-Trading-Großhandelsonlineshops. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *