Überarbeitete Avon-Slicks für die britische GT-Meisterschaft

,

Für die diesjährige Saison rüstet Avon Tyres – zum zehnten Mal Titelsponsor der Serie – die Teams der britischen GT-Meisterschaft mit überarbeiteten Slicks aus. Geliefert werden die neuen Rennreifen demnach an alle Starter im GT3- und GT4-Feld. Im Vergleich zu den bisherigen, seit drei Jahren unveränderten Reifen sollen sich die neuen Gummis durch eine längere Haltbarkeit bei gleichzeitig höherem Leistungspotenzial in einem größeren Temperaturbereich auszeichnen. „Unser neuer profilloser GT-Rennreifen ist eine konsequente Weiterentwicklung des bisherigen, erfolgreichen Produkts“, erklärt Mike Lynch, verantwortlich für die Entwicklung von Motorsportreifen bei Avon. Vorausgegangen seien umfangreiche Tests, bei denen sich gezeigt habe, dass mit den neuen Reifen – so Lynch weiter – „Stints von bis zu zwei Stunden Dauer gefahren werden können“. Davon überzeugen kann man sich beim ersten Rennen am Osterwochenende (4. bis 6. April) in Oulton Park. Als weitere Termine stehen dann noch der 2./3. Mai (Rockingham), 30./31. Mai (Silverstone), 10./11. Juli (Spa Francorchamps), 1./2. August (Brands Hatch), 22./23. August (Snetterton) sowie der 12./13. September (Donington Park) im Rennkalender. cm

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.