Nach PV-Automotive-Übernahme erweitert Stahlgruber sein Logistikzentrum

Montag, 30. März 2015 | 0 Kommentare
 
Stahlgruber erweitert nach vollzogener PV-Automotive-Übernahme sein Logistikzentrum in Sulzbach-Rosenberg für rund 34 Millionen Euro
Stahlgruber erweitert nach vollzogener PV-Automotive-Übernahme sein Logistikzentrum in Sulzbach-Rosenberg für rund 34 Millionen Euro

Das stetige Wachstum der Stahlgruber GmbH spiegelt sich in den regelmäßigen Erweiterungen des Logistikzentrums in Sulzbach-Rosenberg wider. Seit der Eröffnung 1995 wurde das Gebäude mehrfach um Lager-, Versand- und Logistikflächen mit modernster Technik erweitert. Die jüngsten Baustufen 2011 und 2013 beinhalteten ein Hochregallager mit einer Kapazität von über 25.000 Palettenstellplätzen und ein neues Schulungszentrum. Dieser Kapazitätsausbau ermöglichte 2013 erstmalig einen Außenumsatz von über einer Milliarde Euro. 2015 beginnt nun die siebte Ausbaustufe.

Aufgrund der Vertriebsgebietsausweitung auf das gesamte Bundesgebiet durch Mehrheitsbeteiligung an der PV Automotive GmbH in Essen Ende 2013 sei umgehend mit der Planungsphase für die inzwischen siebte Ausbaustufe begonnen worden, und mit dem Baubeginn am 4. März dieses Jahres sei sie zum Abschluss gebracht worden. Die Aushubarbeiten zum neuen Wareneingangsterminal mit angeschlossenem, automatischen Kleinteilelager liefen planmäßig, schreibt Stahlgruber dazu in einer Mitteilung. Der Neubau wird parallel zum Bestandsgebäude positioniert und mit einer 50 Meter langen zweigeschossigen Brücke mit dem Bestand verbunden.

Stahlgruber schreibt dazu weiter: „Das Projekt in Zahlen: In 16 Monaten Bauzeit wird mit dem Einsatz von 34 Millionen Euro ein Wareneingangsterminal mit einer Bruttogeschossfläche von über 19.000 m2 entstehen, sodass künftig insgesamt 19 Wareneingangstore zur Verfügung stehen. Bei diesem Projekt kommen rund 1.000 Tonnen Stahl und über 10.000 Kubikmeter Beton zum Einsatz, das einem Gebäudevolumen von 212 Einfamilienhäusern entspricht.“ ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *