Schaeffler-Gruppe steigert Umsatz und Gewinn deutlich

Die Schaeffler-Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, habe man 2014 den Umsatz um 8,2 Prozent auf jetzt 12,1 Milliarden Euro steigern können. Das operative Ergebnis (EBIT) des Continental-Großaktionärs erhöhte sich unterdessen deutlich auf 1,5 Milliarden Euro nach einer Milliarde Euro im Vorjahr. Die EBIT-Marge stieg damit von neun auf 12,6 Prozent, wie das Unternehmen jetzt mitteilt. Das Konzernergebnis betrug 654 Millionen Euro, was einer Verfünffachung entspricht; 2013 hatte Schaeffler allerdings 380 Millionen Euro wegen eines EU-Kartellverfahrens zurücklegen müssen. „Unsere positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung zeigt einmal mehr die hohe Leistungskraft der Schaeffler-Gruppe als global aufgestellter, integrierter Automobil- und Industriezulieferer“, erläutert der Vorstandsvorsitzende Klaus Rosenfeld. „Im Jahr 2014 haben wir unsere Investitionen in neue Technologien sowie in die Erweiterung unseres weltweiten Produktionsnetzwerkes weiter verstärkt. Wir haben damit die Basis für zukünftiges Wachstum gelegt“, führt Rosenfeld weiter aus. Die Schaeffler-Gruppe rechnet wie in den Vorjahren auch für das Jahr 2015 mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum in Höhe von fünf bis sieben Prozent, während die EBIT-Marge erneut zwischen zwölf und 13 Prozent liegen soll. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.