Bulli-Aktion der Initiative Reifenqualität: Einsendeschluss verlängert

Zum Tag der Verkehrssicherheit am 20. Juni hat sich die Initiative Reifenqualität des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und seiner Partner ein ganz besonderes Bonbon für Reifenexperten ausgedacht: Gemeinsam mit dem Automobil-Club Verkehr (ACV) stellt die Initiative Reifenqualität einem Fachbetrieb einen restaurierten Bulli für eine Verkehrssicherheitsaktion zur Verfügung. Mit im Paket: Informationsmaterialien und personelle Unterstützung. Bis jetzt haben bereits zahlreiche Reifenexperten mitgemacht, die Chance, den Bulli für den eigenen Betrieb zur Verfügung gestellt zu bekommen, besteht immer noch: Zumal die ursprünglich auf den 31. März terminierte Einsendefrist bis zum 15. April verlängert wurde. Hintergrund: Ein entsprechendes Reifenspezial der AutoBild erscheint erst am 2. April. Eine Bewerbung mit Begründung, warum man den Bulli „verdient“ hat, ist an service@reifenqualitaet.de zu richten. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.