Ni hao statt ciao – Pirelli wird chinesisch / Update

Montag, 23. März 2015 | 0 Kommentare
 
Die 'neue Pirelli': So könnten die Beteiligungsverhältnisse an Pirelli nach der Mehrheitsübernahme des italienischen Reifenherstellers durch den chinesischen Staatskonzern ChemChina aussehen
Die 'neue Pirelli': So könnten die Beteiligungsverhältnisse an Pirelli nach der Mehrheitsübernahme des italienischen Reifenherstellers durch den chinesischen Staatskonzern ChemChina aussehen
In der über 140-jährigen Geschichte hat Pirelli mehrfach versucht, andere Reifenhersteller zu übernehmen; zuletzt hatte sich Leopoldo Pirelli – Enkel des Firmengründer Giovanni Battista Pirelli und vormals Schwiegervater von Marco Tronchetti Provera – an der Continental versucht. Nun wird der italienische Traditionshersteller Pirelli selber übernommen, und zwar auf die ‚freundliche’ Arte und Weise, und wird in naher Zukunft chinesisch. Während erst gestern Abend eine offizielle Bestätigung der Übernahmepläne aus China kam, stehen noch zahllose Fragen zur Übernahme an sich und zur zukünftigen Ausrichtung des italienischen Herstellers im Raum. Was kann man dazu im Moment mit Sicherheit sagen?

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *