Wieder Borbet-Räder für Rinspeed-Konzeptfahrzeug

Dienstag, 24. Februar 2015 | 0 Kommentare
 
Die acht Doppelspeichen des „Sports-Evolution“ genannten Räderprototypen entspringen weit eingesenkt aus dem Felgenbett und laufen mit leichter Wölbung zur Nabe, wobei ein präsentes Felgenhorn einen Gegenpunkt zu den Schraubenelementen setzen und die „plastische, lebendige Erscheinung des Rades“ verstärken soll
Die acht Doppelspeichen des „Sports-Evolution“ genannten Räderprototypen entspringen weit eingesenkt aus dem Felgenbett und laufen mit leichter Wölbung zur Nabe, wobei ein präsentes Felgenhorn einen Gegenpunkt zu den Schraubenelementen setzen und die „plastische, lebendige Erscheinung des Rades“ verstärken soll

Wie bei letztjährigen Konzeptfahrzeug „XchangE“ von Rinspeed ist Borbet auch in diesem Jahr wieder Räderpartner bei der neuesten Kreation des Schweizer Unternehmens rund um Geschäftsführer und Gründer Frank M. Rinderknecht. Das „Budii“ genannte aktuelle Rinspeed-Konzeptfahrzeug, das auf dem Genfer Automobilsalon zu sehen sein wird, steht auf Leichtmetallrädern des Typs „Sports-Evolution“ in 8×18 Zoll an der Vorder- und 9×18 Zoll an der Hinterachse. Das Rad im Farbton „Classic Silver“ soll perfekt auf den „Budii“ und dessen technische Bedürfnisse abgestimmt sein. Das Fahrzeug ist demnach nicht einfach nur ein Automobil, sondern vielmehr ein Dienstleister in puncto Begleitung und Unterhaltung – ein „Freund auf Rädern“, welcher kontinuierlich über seinen Fahrer und dessen Bedürfnisse dazulernt. Das Mobilitätskonzept hebe – heißt es – „die Beziehung zwischen Mensch und Fahrzeug auf eine sehr persönliche und fast surreale Ebene“. Um die Einzigartigkeit des „Budii“ zu unterstreichen, liefert Borbet für ihn einen neuen Räderprototyp, der das Tiefbettdesign als zentrales Gestaltungselement aufgreift, aber neu interpretiert, um damit eine „Brücke zwischen Klassik, Gegenwart und Zukunft“ zu bauen. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *